IMG_0816-0.JPG

Erste Finnland-Eindrücke

Oh je, jetzt bin ich schon Wochen hier… Aber wie sieht das denn hier überhaupt aus? Nun, so:

 

SAM_1499

Straßburg – Eine Stadt mit Geschichte. Ein politischer Treffpunkt. Eine Sehenswürdigkeit!

Das Münster von Straßburg bot besonders bei Nacht ein eindrucksvolles Bild.

Das Münster von Straßburg bot besonders bei Nacht ein eindrucksvolles Bild.

 

Eigentlich bin ich kein sonderlich großer Fan von Städten. Ich weiß ihren Komfort zu schätzen und könnte mir auch nicht vorstellen, woanders als in einer größeren Stadt zu leben, aber ich würde nie auf den Gedanken kommen, nur in eine Stadt zu fahren, um sie zu besichtigen. Das heißt, ich wäre in der Vergangenheit nie darauf gekommen. Doch vom 20.10. bis zum 23.10.2013 war auf einer politischen Bildungsfahrt zum Europäischen Parlament in Straßburg – und war innerhalb kurzer Zeit von der Stadt verzaubert!

SAM_1427Straßburg liegt im französischen Elsass, einem Gebiet, das aus dem Geschichtsunterricht bekannt sein dürfte. Wie oft habe ich mir schon aufschreiben müssen, dass das Elsass von Deutschland an Frankreich bzw. von Frankreich an Deutschland abgegeben wurde…doch nachdem ich da war, kann ich nachvollziehen, warum das Gebiet so begehrt ist 😀

Ein Gebäude wie aus der Winkelgasse. Wo sind die Kupferkessel?

Ein Gebäude wie aus der Winkelgasse. Wo sind die Kupferkessel?

Viele der Sehenswürdigkeiten Straßburgs kann man erlaufen, da sie nah beieinander liegen. Dabei habe ich mir eine schlechte Angewohnheit zugelegt: In Straßburg scheint es an jeder Straße eine Ampel zu geben, mag die Straße noch so unbefahren sein. Und wer sich von einer roten Ampel aufhalten lässt, outet sich sofort als Tourist. Auch ich habe mir schnell ein Beispiel an den Straßburgern genommen und bin bei Rot rüber…Für die etwas weiteren Wege gibt es die Straßenbahn. Mit ihren riesigen Fenstern, aus denen man wunderbar die vorbeiziehende Stadt betrachten kann, und ihren abgeflachten Spitzen sieht sie etwas futuristisch aus. Wobei sich die Automaten zum Entwerten von unseren unterscheiden: Sie ziehen die Fahrkarte komplett ein und spucken sie dann „mit Schwung“ wieder aus. Ich habe mehr als einen Passagier gesehen, der sich erst mal nach seiner Fahrkarte bücken konnte.

SAM_1459

 

 

In Straßburg befinden sich der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte, der Europäische Rat und das Europäische Parlament, dem ich einen Besuch abgestattet habe. Hier wird die Politik von morgen gemacht! Im Gegensatz dazu steht die Altstadt Straßburgs, welche von der Ill umgeben und durch  zahlreiche Brücken mit dem Rest der Stadt verbunden ist.

Innerhalb des Wasserkreises fühlt man sich durch die Fachwerkhäuser und alten Paläste wie in einem anderen Jahrhundert, in dem die Politik noch vom König gestaltet wurde und so etwas wie eine europäische Gemeinschaft undenkbar war. Nur allzu gut konnte ich mir Handwerkerstände auf den Plätzen vorstellen. Einige Gebäude sahen aus, wie aus der Winkelgasse – es fehlten nur die Kupferkessel und Zauberstäbe im Schaufenster.

Wie in einem Film kippte hier ein Mann mehrere Eimer Wasser aus, um danach mit einem Besen den Bürgersteig  zu säubern.

Wie in einem Film kippte hier ein Mann mehrere Eimer Wasser aus, um danach mit einem Besen den Bürgersteig zu säubern.

Das Münster - eine der bedeutendsten Kathedralen der europäischen  Architekturgeschichte

Das Münster – eine der bedeutendsten Kathedralen der europäischen Architekturgeschichte

Alles in allem war es einfach eine idyllische, romantische Atmosphäre. Besonders abends, wenn die Gebäude in teilweise farbigem Licht angestrahlt werden und die Kathedrale über die Dächer hinweg in den Himmel ragt, zeigt die Altstadt ihren Charme. Doch nicht nur die Stadt selbst hat ihren Charme: An einem Abend bekamen meine Freundin und ich nach dem Essen von einem Kellner gesagt „I enjoy my work, because pretty girls coming down stairs!“. Da waren wir natürlich hin und weg.

Zusammenfassend kann ich nur sagen: Wenn ihr mal die Gelegenheit bekommt, nach Straßburg zu fahren – Nutzt sie!

 

SAM_1445

logo2klein