wordpressthumbtv

BiP-TV-Sendung 3/2012: “Perfektes Haar beim Weltuntergang, ambitionierte Filmarbeit und gefrorene Wunder“”

In der 3. BerlinImPuls Sendung dieses Jahr geht es gleich zweimal auf den Alexanderplatz – auf der Suche nach der besten Theorie zum Weltuntergang und auf der Suche nach dem Gewinner im Geschlechterkampf ums Hairstyling. Hinter den Wänden Berlins gewährt Dominik Balkow, ein junger Regisseur, Einblicke in seine vielseitige Videoarbeit. Zudem ergründen die Impulser das Phänomen „Frozen Yogurt“ – einschalten und mitentdecken!

tvsendung1 Jugendredaktion_Sitzung

Zweite Redaktionssitzung

 

Bestimmt habt ihr mittlerweile schon erfahren, dass wir am 3. und 4. Juni unsere erste Sendung sowie unseren ersten Radiobeitrag produzieren. Wie ihr euch garantiert vorstellen könnt, ist damit jede Menge Arbeit verbunden, die schon im Vorfeld erledigt werden muss. Dazu gehören die Erstellung der Sendungs-Ablaufpläne, aber auch die wichtige Aufgabe, Material zu sammeln. Logisch – ohne das lässt sich eine Sendung nicht produzieren.

Wir haben uns also mal wieder aufgeteilt, um innerhalb von 3 Stunden auch alles auf die Reihe zu bekommen (Wenn jeder alles machen würde, könnte ich diesen Blogeintrag mit den Worten „Und wenn sie nicht gestorben sind…“ beenden – fall ihr versteht, was ich meine.).

Daher kann ich auch nicht allzu viel zu den Erlebnissen der anderen sagen, aber zumindest die Ergebnisse kann ich euch präsentieren: Die Ablaufpläne der Sendungen stehen, Video- und Audiomaterial wurde gesammelt UND, eine fröhliche Nachricht für die POTTICASTI-Fans unter euch, der zweite POTTICASTI ist im Kasten! Er muss nur noch geschnitten werden, was aber meines Wissens noch diese Woche geschieht.

Berlin ImPulserin Katja

Erste Sitzung der Redaktion

Heute, am 10. Mai, einem sehr sonnigen und warmen Tag, hat sich die BerlinImPuls-Jugendredaktion zur ersten Redaktionssitzung im Weinmeisterhaus getroffen.

Einer kurzen Lagebesprechung folgte die Planung der ersten Radio- bzw. Fernsehsendung, welche beide am 3. und 4. Juni in den Studios von ALEX TV produziert werden sollen. Nach einigem Hin-und-Her konnte sich unsere 20-köpfige Gruppe auf das Überthema der Sendungen einigen: Die Jugend von heute… Im Sinne dieser provokanten Andeutung sollen die etwas älteren Damen und Herren Berlins, denen man ja hin und wieder das Vorurteil der Jugendverurteilung zuschreibt, befragt werden. Um mit den Klischees und Vorurteilen, die in den Köpfen der Rentner herumschwirren, aufzuräumen, sollen bereits produzierte Beiträge im Rahmen der Sendungen ausgestrahlt werden – und zusätzliche, neue Beiträge bis zum Produktionstermin im Juni geschaffen werden. Mögliche Themen für diese neuen Beiträge sollen unter anderem Freizeit, Sport, Musik oder Karriere sein. In all diesen Bereichen wollen wir als Jugendredaktion – repräsentativ für die Jugendlichen Berlins – die Vorurteile als unrichtig erklären und zeigen, was wirklich in der „Jugend von heute“ steckt: körperliche und geistige Energie sowie Kreativität, Motivation und Ehrgeiz!

Am Abend des angenehmen Maitages hat sich unsere große Gruppe dann auch gleich an die Arbeit gemacht: Gedrehtes Filmmaterial wurde geschnitten, die Struktur der Sendungen geplant, Texte für unseren Blog verfasst, und vieles mehr.

Vor uns liegt noch eine Menge Arbeit – seid gespannt auf das, was noch kommen wird…

Wenn ihr mitdiskutieren wollt und euch bei den Themen der Sendungen einbringen wollt, besucht unsere Seite auf Facebook!

 

Euer BerlinImPulser Milan