Finnischer Newcomer geht auf Tour

Im Juni hat Niila die Berliner als Vorband von Sunrise Avenue in der Wuhlheide (wir berichteten) begeistert. Nun geht er im Dezember auf seine eigene kleine Clubtour durch Deutschland.

Ein Text von Oliver Mattutat

Niila ist einer der vielversprechendsten Newcomer der Musikszene. Kannten ihn vor einem Jahr hier in Deutschland wohl kaum Leute, ist er jetzt vielen Leuten ein Begriff. Zugegeben vor allem Leuten, die die finnische Band Sunrise Avenue bei ihrer Open Air Tournee sahen, kennen Niila. Er und seine Band traten bei einigen Konzerten im Vorprogramm der erfolgreichen Rockband auf. Frontmann Samu Haber ist ein guter Kumpel und erkannte schnell, dass Niila großes Talent besitzt. So gab er ihm die Möglichkeit im Juni zum ersten Mal vor Tausenden Leuten aufzutreten. Und er überzeugte.
Außerdem wurde im Juni auch seine erste EP „Sorry“ veröffentlicht. Darauf sind vier Songs, bei denen man schon die unvergleichliche Stimme und Lieder, die ins Herz treffen, hört. Dabei mischt er verschiedene Genres. Singer- / Songwriter trifft auf HipHop-Beats und viele weitere. Grund dafür könnte auch sein Elternhaus sein. Niila selbst sagt: „Unser Haus war vollgestopft mit unzähligen Musikinstrumenten. Mein Dad hatte außerdem einen unheimlich breiten Musikgeschmack.“

Foto: Universal Music

Foto: Universal Music

Bevor er seine EP veröffentlichte, verging viel Zeit. Mehr als sieben Jahre arbeitete er daran. „Ich habe so lange an den Songs gefeilt und bin einen so langen Weg gegangen – ich denke, die Zeit ist nun gekommen, meine Stücke der Welt vorzustellen.“, reflektiert er die Zeit von der ersten Idee bis zur Veröffentlichung. Und so wird auch sein Album, das Ende 2015, Anfang 2016 erscheinen soll, wohl überlegt sein. Zu erwarten ist ein sehr persönliches Album, wenn er den Stil der EP beibehält. Denn er schreibe seine Songs, um mit Erlebnissen abzuschließen. Zum Beispiel „Forgive Me Brother“ oder „Sorry“ zeigen das deutlich.

Seine erste Tour in Deutschland umfasst fünf Städte in sechs Tagen. Den Start macht Berlin am 01. Dezember. Er tritt im Privatclub auf. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.
Nach der Veröffentlichung des Albums kann mit einer größeren Tour durch Deutschland gerechnet werden.
Wir freuen uns auf Dezember und auf neue Lieder, die ein breites Spektrum abdecken.

Ihr möchtet beim Niila-Konzert am 01. Dezember live dabei sein? So kommt ihr an Karten:

Entweder ihr ruft die Ticketmaster-Hotline an – 01806 – 999 000 555 (20ct/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 60ct/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) – oder geht im Internet auf www.myticket.de oder www.ticketmaster.de. Außerdem gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen ebenfalls Tickets.

Hier könnt ihr Niilas erste Single „Sorry“ hören!

Schreib einen Kommentar