Gastbeitrag: „Be Active!“ (MeKo Szenenwechsel Berlin)

 

Be Active! –  tu etwas, was dir Spaß macht!

Ein neuer und wie wir finden toller Film des Medienkompetenzzentrums Szenenwechsel aus Berlin-Neukölln.beactive

This Short-Film is made to motivate young people to stop wasting their valuable time. For example: Endless phoning with the best friend, text messaging, watching tv, chatting on the internet or just playing around with the new time killers – the smartphones.  You can see that everything is possible if you just stand up and do something useful in your life.
You will never regret it, but you will if you don’t.  Wir setzen uns hohe Ziele, und klettern so lange bis wir sie erreichen.(arthis)

Was wollten „Szenenwechsel“ mit diesem Film erreichen?
Zeigen, dass Mädchen aus Neukölln Talent haben. Und Mädchen ermutigen, an sich zu glauben: Wenn du ein Talent, ein Interesse hast, dann lass dich nicht davon abbringen – Tu etwas, tu etwas, was dir Spass macht! Es lohnt sich!

Warum wurden ausgerechnet diese Mädchen für den Film ausgesucht?
Weil es Mädchen sind, die nicht den gängigen Klischees entsprechen wie zum Beispiel HipHop tanzen mit Kopftuch. Auch die Musik wurde vollständig von einem Mädchen (Direnc Temocin) für diesen Film produziert.

Wer hat bei diesem Film mitgemacht?
Portraits von folgenden Mädchen/ jungen Frauen:
Direnc Temocin – Geige und den gesamten Soundtrack des Videos
Gülsün Cakmac – Kampfsport
Berna Canbeld – Akrobatik
Battul Siblini – HipHop
Kirilir – Zeichnen

Konzeption Fidan Sirin
Sound Edition DJ Rych
Regie, Kamera, Postproduktion:Arman Rourkshani

Wie hat Dir dieser Film gefallen? Bist auch Du aktiv?

One thought on “Gastbeitrag: „Be Active!“ (MeKo Szenenwechsel Berlin)

Schreib einen Kommentar