Finnland macht’s vor: Heirate doch wen du willst

Heute ist ein großer Tag in Finnland. Seit Ewigkeiten wurde darüber diskutiert, aber nun ist es offiziell – in Finnland darf jeder jeden heiraten.

IMG_20141128_172721

 

Von Benjamin Lewerenz

Die „Homo-Hochzeit“ ist offiziell erlaubt. In Finnland. Seit heute.
Jetzt mag sich manch einer Fragen: Hä, aber Wohin lebt doch schon ewig mit seinem Typen zusammen. Sind die beiden nicht verheiratet? Einfache Antwort: Nein, nicht vor dem Gesetz.
Denn das ist ähnlich wie in Finnland (bisher) nur eine eheähnliche Gemeinschaft, kein Ehepaar. Das hat steuerliche Unterschiede und (und das ist wichtig) macht das adoptieren von Kindern kompliziert. Das ist nun in Finnland nicht mehr der Fall – hier darf man jetzt adoptieren, Steuern sparen und alles was Ehepaare halt noch do tun.
Das war eine so wichtige Entscheidung, dass man die Sitzungen zum Teil auf YLE TV 1 (Vergleichbar mit der ARD) live zu sehen waren. Am Ende wurde mit 105 zu 92 Stimmen für die Gleichstellung gestimmt.
Deswegen gibt es jetzt in Helsinki eine große Party in der genau das gefeiert wird – die Gleichstellung aller Arten der Ehe. Von der gewöhnlichen Zurückhaltung der Finnen ist überhaupt nichts mehr zu spüren, es rufen einfach nur alle gemeinsam: Danke!

Was denkst Du? Sollte Deutschland auch nachziehen? Sollte man auch bei uns jedem das Heiraten ermöglichen?

Schreib einen Kommentar