Die Alternative der Woche! mit Thees Uhlmann

Herzlich Willkommen zur allerersten Ausgabe der „Alternative der Woche!“, in der ich euch meine neuesten Favoriten aus der Alternative-Ecke präsentiere. Songs, die mir die ganze Woche im Ohr rumschwirren und nicht im Radio stündlich rauf und runter laufen.
Diese Woche hat es der 2011 erschienene Song von Thees Uhlmann, Sänger der Indie-Rocker von Tomte, bei meinem I-Tunes Wiedergabezähler auf beachtliche 50 Abspielungen gebracht.

In seinem Song besingt der, aus dem kleinen Städtchen Hemmoos stammende, alteingesessene Deutschpoet das Laichverhalten der Lachse. Klingt erstmal merkwürdig? Tja, eigentlich will uns Herr Uhlmann in seinem Song mit dem komplizierten und lehrreichen Titel „Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse den Fluss hinauf“ nicht belehren, sondern von seiner Kindheit und dem Großwerden in den 80er Jahren erzählen. Im Musikvideo werden daher abwechselnd Videos aus seinen Kindertagen und Aufnahmen des nun 37-jährigen Sängers mit seiner Gitarre vor seinem Elternhaus gezeigt.

Mit abgefahrenen Metapher-Schöpfungen wie „Mein Leben fühlt sich an wie gejagte Wale, wie ein Pferdeschädel voller zuckender Aale“  regt Uhlmann nicht nur zum Nachdenken an, sondern sorgt auch bei dem ein oder anderen für ein Schmunzeln.

klingt für mich nach… Picknick am Badesee.

würde sich gut verstehen mit… Tocotronic, den Sternen, Bosse und Casper.

am besten zu hören
… wenn man sich nach einem harten Tag nach guter Laune und einer Erweiterung seiner Kenntnisse über Lachse sehnt.

One thought on “Die Alternative der Woche! mit Thees Uhlmann

  1. Pingback: escort sydney

Schreib einen Kommentar