Alexander Bommes – vom Profihandballer zum gefragten Moderator

Alexander Bommes ist der Newcomer im öffentlich-rechtlichen Fernsehen der letzten Jahre. Wir haben mit ihm gesprochen.

Text und Interview von Oliver Mattutat

Foto: Uwe Ernst / ARD

Foto: Uwe Ernst / ARD

Es ist nicht unüblich, dass ehemalige Profisportler später ins Fernsehen drängen. Aber die meisten kommen dort nicht über die Expertenrolle hinaus. Bei Alexander Bommes ist das anders. Er spielte u.a. für Dormagen und Gummersbach in der ersten Handball-Bundesliga. Nach seiner Profikarriere begann er ein Volontariat beim Norddeutschen Rundfunk. Das war 2006. Und heute 2015 moderiert er Sportveranstaltungen, seine eigene Talkshow zusammen mit Bettina Tietjen – „Bettina & Bommes“ – seine eigene Quizshow und ab Juli die Samstagssportschau. „Gefragt – Gejagt“ heißt das Quiz. Es läuft seit 2012 im NDR Fernsehen und schafft es nun ins Hauptprogramm.
Ab 18. Mai läuft „Gefragt – Gejagt“ immer montags bis freitags um 18 Uhr in der ARD.

In unserem Interview sprechen wir mit ihm über die Sendung, aber auch über seine steile Karriere im öffentlich-rechtlichen Fernsehen.

Schreib einen Kommentar